Loading...
Fotografie Köln, Düsseldorf, Bonn, Aachen, Essen 2017-06-22T12:01:43+00:00

Fotografie Köln – Nierhoff Fotografie

Lust auf gute Bilder?

Kurz. Schmerzlos. Ohne Umweg – hier geht es zu den Portfolios von Fotografie Köln:

Fotografen interessiert vor allem eins: gute Bilder. Hinter diesen Bildern stehen aber immer Personen und Persönlichkeiten. Menschen mit kreativen Ideen, ein Fotograf der sein Handwerk beherrscht. Dazu gehört nicht nur ein professionelles Equipment und das Wissen, es zu nutzen. Sondern auch Ideen und Phantasie, ein Gespür für die Aufnahmesituation oder die Fähigkeit, mit Models zu kommunizieren.

Oft findet man bei Fotografen die Einstellung: „Reden wir nicht über Fotografie, es gibt darüber nichts zu sagen. Meine Bilder sprechen für sich selbst.“

Das klingt logisch, das klingt bestechend. Es klingt ein bisschen, als würde der Fotograf „nur draufhalten“ und den Auslöser drücken. Wie ein Foto zustande kommt, mit welcher Einstellung, mit welchen Ideen und welcher Philosophie der Fotograf an seine Aufgabe geht – darauf liefern seine Bilder keine oder zumindest keine abschließende Antwort. Und doch sind Fotografen oft um Worte verlegen. Fast so, als wäre mit einer Ansammlung guter Bilder bereits alles gesagt.

Wer mit dieser Haltung bei der People Fotografie auch ins Shooting geht, hat bereits im Vorfeld verloren. Wer es nicht schafft, außerhalb seiner Bildsprache zu kommunizieren, kann nicht erfolgreich mit Models arbeiten, kann keine Beziehung zu ihnen aufbauen und nicht das Maximale aus dem Fotoshooting herausholen.

Wer versucht, ohne persönlichen Bezug, ohne Vorrecherche, ohne Ansprechpartner und Unterstützer zum erfolgreichen Fotoreporter zu avancieren, wird in den meisten Fällen ebenfalls scheitern. Bei Fotoreportagen sind keine „Lonesome Cowboys“ gefragt sondern Netzwerker. Menschen, die in der Lage sind die richtigen Partner für ihr Projekt zu gewinnen und Genehmigungen klarzumachen.

Aber auch wenn „nur“ Stills oder Architektur fotografiert wird sind soziale Kompetenzen gefragt. Denn um optimale Ergebnisse zu erzielen, muss der Fotograf die Ideen und Vorstellungen seiner Kunden herausfinden. Und manchmal mit eigenen Vorschlägen und Impulsen regelrecht „Geburtshilfe“ leisten. Das klappt nicht, indem man in wortfreiem Schweigen schwelgt und auf eine Ansammlung von Portfolio-Bilder verweist.

Aus diesen Gründen möchte ich nicht nur Bilder zeigen, sondern auch meine Einstellung zur Fotografie beschreiben. Und das ist – entgegen der Mainstream-Ansicht vieler Fotografen – nicht allein durch Bilder, sondern vor allem durch Worte möglich.

Stichworte: Fotografie Köln

Wir benutzen Cookies um die Nutzerfreundlichkeit der Webseite zu verbessen. Durch Ihren Besuch stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu.